Samstag, 22. November 2014

Nicht-Felder

Wie entstehen Link-Dreiecke, die keine Felder sind?

Dazu muss man wissen, dass Links immer nur maximal zwei Felder erzeugen können; eins rechts und eins links von sich. Wenn ein Link bei seiner Entstehung die Kante von mehr als zwei Feldern sein kann, dann erzeugt er nur die beiden größten.

Hier ein Beispiel:

Ausgehend von den bestehenden Links mit den dicken grünen durchgezogenen Linien wird nun ein Link an der gestrichelten Linie erstellt. Dieser könnte die Felder mit den dünnen schwarzen Linien 1, 2 und 3 erzeugen. Weil 3 am kleinsten ist, fällt es raus und wird nicht als Feld erzeugt.

Aber im Scanner ist doch alles grün?

Ja, weil ja auch alles von Feldern überdeckt ist, aber der Bereich von 3 müsste als Multilayer erkennbar sein, wenn 3 ein Feld wäre. Das ist nicht der Fall.

Und wo ist nun das Nicht-Feld zu sehen?

Dazu muss man warten bis das ganz linke Portal decayed ist oder zerstört wird. Dann ist der Bereich 3 von Links umgeben, aber kein Feld. Das sieht dann z.B. so aus:


Sieht ja blöd aus. Kann man das vermeiden?

Hätte man die Felder von innen nach aussen aufgebaut, also zuerst den gestrichelten und dann die beiden rechts um den Bereich 2 wäre das nicht passiert.